Deutsche Bank

Being Singular Plural: Moving Images from India

26. Juni bis 10. Oktober 2010 │ Deutsche Guggenheim, Berlin

Die 52. Ausstellung des Deutsche Guggenheim präsentiert Video- und Filmkunst aus Indien.

Zu sehen sind Arbeiten von Amar Kanwar, Desire Machine Collective, Kabir Mohanty und Shumona Goel, die zu den führenden Vertretern der zeitgenössischen, indischen Kunstfilmszene zählen. Ihre Arbeit sehen sie immer im internationalen Kontext und nicht allein von der indischen Identität bestimmt. Jedes einzelne Werk zeugt von einer  Kunstfertigkeit, deren Kraft sich aus den Prinzipien der Praxis, des Prozesses und der Wahrnehmung speist. Zentral bleiben jeweils die singuläre Pluralität und das als vielfach gefasste Singuläre der Natur des Seins und der Kunst. 

Being Singular Plural ist ein Zusammspiel von Film und Video, Kunst und Kino, Raum und Zeit, Subjektivität und Objektivität, Fantasie und Realität.



Weitere Informationen:
Deutsche Guggenheim
ArtMag - das Online-Kunstmagazin der Deutschen Bank

 

 
Vergrößern

Amar Kanwar (b. 1964), The Face (still from The Torn First Pages), 2005
© Amar Kanwar and Marian Goodman Gallery, New York/ Paris

Amar Kanwar (b. 1964), The Face (still from The Torn First Pages), 2005

© Amar Kanwar and Marian Goodman Gallery, New York/ Paris

Footer Navigation:
Letzte Aktualisierung: 5.9.2013
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main