Deutsche Bank

Beuys and Beyond – Teaching as Art jetzt in Mexico City

19. August 2010 │ Museo Universitario de Arte Comtemporáneo, Mexico City, Mexico

Auf ihrer Station in Buenos Aires stieß die Ausstellung “Beuys and Beyond” bei Publikum und Presse auf enorme Resonanz. Nun gastiert sie im Museo Universitario Arte Contemporáneo (MUAC) in Mexico City.

Die Ausstellung, die Werke von Joseph Beuys und seinen Schülern im Dialog mit argentinischer Gegenwartskunst zeigte, entwickelte sich in Argentinien zu einem wahren Blockbuster. Über 75.000 Besucher kamen in knapp sechs Wochen ins Centro Cultural Recoleta, Buenos Aires  und Zeitungen wie El Clarín, La Nación und Perfil widmeten der Schau ausführliche Artikel. 

Beuys and Beyond veranschaulicht nicht nur eines der spannendsten Kapitel bundesdeutscher Kunst. Die Schau beschreitet zugleich neue Wege: Den Arbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank werden im jeweiligen Gastmuseum Werke einheimischer Künstler gegenübergestellt. Für die aktuelle Station der Ausstellung im Museo Universitario Arte Contemporáneo (MUAC) in Mexico City wurde Mario Rangel Faz (1956 – 2009) ausgewählt. Er zählte zu den prägenden mexikanischen Künstlern seiner Generation. Rangel Faz war nicht nur ein außergewöhnlicher Zeichner, Grafiker und Lehrer, er gehörte auch zu zwei der bedeutendsten Künstlerkollektive.

Nach “Die Rückkehr der Giganten” (2003/2004) mit figurativer deutscher Malerei und der Fotografieschau „More than Meets the Eye“ (2006/2007) ist „Beuys and Beyond“ die dritte Ausstellung mit Arbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank, die durch Lateinamerika tourt.

Weitere Informationen:

ArtMag - das Online-Kunstmagazin der Deutschen Bank

Vergrößern

Joseph Beuys, (*1921 - 1986) - für Blinky, Offset auf Papier nach einer Photographie von D. M. Marcovicz

Joseph Beuys, (*1921 - 1986) - für Blinky, Offset auf Papier nach einer Photographie von D. M. Marcovicz

Termine
22. August 2010 - 3. November 2010 | Museo Universitario de Arte Contemporaneo, Mexico City, Mexico

Footer Navigation:
Letzte Aktualisierung: 5.9.2013
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main