Deutsche Bank

CREATE 2012: East London feiert seine pulsierende Kulturszene

21. Juni - September 2012 │ London

Im Zuge der Olympischen Spiele im östlichen Stadtteil von London, präsentiert die CREATE 2012 East Londons vielfältige Kunst- und Kulturszene.

Mit mehr als 12 000 Künstlern ist East London das größte Kulturviertel Europas. CREATE nutzt diese Vielfalt als Plattform, um furiose Projekte und Aufführungen in Parkanlagen und an versteckten Orten darzubieten. Die Deutsche Bank ist bereits zum dritten Mal der Hauptsponsor des spektakulären Kulturfestivals.

Die Überzeugung hinter CREATE ist, dass die Kraft der Kunst und Kreativität neue Perspektiven für unser tägliches Leben eröffnet, Dialoge ermöglicht und konstruktiven Wandel sowie sozialen Fortschritt befördert. Mittels ambitionierter und spannender Kulturprojekte, verfolgt CREATE das Ziel, Brücken zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen Schichten zu schaffen und das kulturelle Bildungsengagement in dem Stadtteil zu beflügeln. Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Künstler, Musiker, Designer und Filmemacher präsentiert. Zu den prominentesten Vertreten zählen Jeremy Deller, David Bailey, Saint Etienne, Michael Smith, Something and Son, Gary Webb, You Me Bum Bum Train, Ruth Ewan, Assemble, and Donna Wilson.

Durch die bevorstehenden Olympischen Spiele, bietet das Thema „kulturelles Erbe“ Inspiration für die Festivalkünstler: Jeremy Deller hat in diesem Zusammenhang beispielsweise eine Hüpfburgversion des Stonehenge Monument angefertigt und Photograph David Bailey’s präsentiert seine Aufnahmen von East London aus den vergangenen 50 Jahren.

Weitere Informationen

Webseite CREATE LONDON (in englischer Sprache)

Programm (in englischer Sprache)

CREATE 10 festival - huge success

Footer Navigation:
Letzte Aktualisierung: 5.9.2013
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main