Deutsche Bank

Deutsche Bank präsentiert Wangechi Mutu in Brüssel

25. Juni bis 12. September 2010 │ Kunstraum WIELS │ Brüssel

Als Künstlerin des Jahres der Deutschen Bank hat Wangechi Mutu mit My Dirty Little Heaven ein spektakuläres Gesamtkunstwerk geschaffen. Nach ihrer Premiere im Deutsche Guggenheim in Berlin ist die Ausstellung nun in Brüssel zu sehen.

Das WIELS, das wichtigste Forum für internationale Gegenwartskunst in Brüssel, bildet eine ideale Plattform für My Dirty Little Heaven. Denn in Wangechi Mutus Werk geht es um Internationalität, Diversität und die Verbindung von künstlerischen Fragestellungen mit gesellschaftlichen Anliegen – Themen, die auch für das Kunstengagement der Deutschen Bank eine zentrale Rolle spielen. Zudem findet die Ausstellung im Kontext der 50-jährigen Unabhängigkeit von 17 afrikanischen Staaten sowie der belgischen EU-Ratspräsidentschaft statt.

Im Unterschied zu anderen Auszeichnungen ist Künstler des Jahres nicht mit einem Geldpreis dotiert, sondern fest in das Kunstprogramm der Deutschen Bank eingebettet, mit dem sie seit 30 Jahren weltweit Zugang zu zeitgenössischer Kunst schafft. Höhepunkt ist jeweils eine Einzelausstellung des Künstlers des Jahres im Deutsche Guggenheim in Berlin, sowie an weiteren Stationen wie nun im WIELS. Zudem erwirbt die Bank eine Auswahl von Arbeiten auf Papier für ihre Sammlung, die im Fall Wangechi Mutus ab Ende 2010 auf einer kompletten Etage in der modernisierten Konzernzentrale in Frankfurt zu sehen sind.

Weitere Informationen:
Wangechi Mutu im Deutsche Guggenheim
ArtMag - das Online-Kunstmagazin der Deutschen Bank

More information can be found in the online art magazine

Eindrücke der Eröffnung
18_MoviePlayer Wangechi Mutu
Footer Navigation:
Letzte Aktualisierung: 5.9.2013
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main