Deutsche Bank

Kunst trifft Politik: Deutsche Bank fördert die São Paulo-Biennale

25. September - 12. Dezember 2010 │ São Paulo

Die Deutsche Bank unterstützt in diesem Jahr erstmals die Biennale von São Paulo, eines der bedeutendsten Kunstevents in Südamerika.

1951 begründet, ist sie nach Venedig die weltweit traditionsreichste Biennale. Auch in diesem Jahr werden spannende und kontroverse Beispiele brasilianischer wie internationaler Gegenwartskunst präsentiert.

Die diesjährige Ausgabe der Biennale hat einen klaren thematischen Ansatz: Im Zentrum steht der Gedanke, dass es unmöglich ist, Kunst und Politik voneinander zu trennen. Zudem hat sich das siebenköpfige Team aus internationalen Kuratoren angesichts einer zunehmend globalisierten und international vernetzten Kunstszene endgültig von den bislang üblichen nationalen Präsentationen verabschiedet.

Nachdem der Fokus der Biennale lange Zeit auf Positionen aus Europa und Nordamerika lag, werden bei der 29. Ausgabe der Kunstschau vermehrt Vertreter Lateinamerikas und Afrikas präsentiert. Über 160 Künstler sind im Rahmen der diesjährigen São Paulo-Biennale zu sehen. Neben bekannten Namen wie Ai Weiwei, Isa Genzken oder Ernesto Neto finden sich zahlreiche spannende Neuentdeckungen auf der Teilnehmerliste.

Die Unterstützung der São Paulo Biennale durch die Deutsche Bank ist Teil ihres Kunstengagements in Südamerika. Mit Beuys and Beyond – Teaching as Art tourt bereits die dritte Ausstellung mit Arbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank durch renommierte lateinamerikanische Museen. Für die Unternehmenssammlung wurden zudem verstärkt Arbeiten aufstrebender junger Künstler der Region wie Rivane Neuenschwander oder Dr. Lakra angekauft.

Vor Ort fördert die Bank zudem zahlreiche Ausstellungsprojekte, darunter die große Mira Schendel-Retrospektive im Instituto de Arte Contemporânea in São Paulo, die eine der eigenwilligsten brasilianischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts vorstellt, sowie die erste Einzelausstellung von Georg Baselitz in Lateinamerika. Diese ist ab Dezember in der Pinacoteca de São Paulo zu sehen.

Weitere Informationen:

www.fbsp.org.br

Beuys and Beyond

Bildergalerie zum Projekt
  • Aerial view of the pavilion of the Sao Paulo Biennial. Courtesy Sao Paulo Biennial
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Aerial view of the pavilion of the Sao Paulo Biennial. Courtesy Sao Paulo Biennial
  • Inside view of the pavilion. Photo Juan Guerra. Courtesy Sao Paulo Biennial
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Inside view of the pavilion. Photo Juan Guerra. Courtesy Sao Paulo Biennial
  • Francis Alys, Rehearsal I, 1999-2001. In collaboration with Rafael Ortega, Tijuana, Mexico. Photo Rafael Ortega. Courtesy Sao Paulo Biennial
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Francis Alys, Rehearsal I, 1999-2001. In collaboration with Rafael Ortega, Tijuana, Mexico. Photo Rafael Ortega. Courtesy Sao Paulo Biennial
  • Lygia Pape, Língua Apunhalada, 1968. Courtesy Sao Paulo Biennial
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Lygia Pape, Língua Apunhalada, 1968. Courtesy Sao Paulo Biennial
  • Isa Genzken, Hospital (Ground Zero), 2008. Courtesy the artist / Hauser & Wirth, Zurich/London/New York; Galerie Daniel Buchholz, Köln
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Isa Genzken, Hospital (Ground Zero), 2008. Courtesy the artist / Hauser & Wirth, Zurich/London/New York; Galerie Daniel Buchholz, Köln
  • Jeremy Deller, Adrian Street and His Father, Wales, 1973. Courtesy the artist
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Jeremy Deller, Adrian Street and His Father, Wales, 1973. Courtesy the artist
  • Ai Weiwei, Template, 2007. Project for documenta 12, Kassel, Germany. Courtesy Sao Paulo Biennial
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Ai Weiwei, Template, 2007. Project for documenta 12, Kassel, Germany. Courtesy Sao Paulo Biennial
  • Cildo Meireles, Inserções em circuitos ideológicos: 2 . Projeto cédula. 1970. Photo: Wilton Montenegro. Courtesy Sao Paulo Biennial
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Cildo Meireles, Inserções em circuitos ideológicos: 2 . Projeto cédula. 1970. Photo: Wilton Montenegro. Courtesy Sao Paulo Biennial
  • Hélio Oiticica, Eden, 1969. Collection César e Claudio Oiticica. Courtesy Projeto Hélio Oiticica. Photo César Oiticica Filho. Courtesy Sao Paulo Biennial
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Hélio Oiticica, Eden, 1969. Collection César e Claudio Oiticica. Courtesy Projeto Hélio Oiticica. Photo César Oiticica Filho. Courtesy Sao Paulo Biennial
  • Alessandra Sanguinetti, The Couple, from the series The Adventures of Guille and Belinda and the Enigmatic Meaning of their Dreams, 1999. <br>Courtesy Yossi Milo Gallery, New York; Ruth Benzacar Gallery, Buenos Aires, © Alessandra Sanguinetti
    Bildergalerie ansehen Bild 1 Alessandra Sanguinetti, The Couple, from the series The Adventures of Guille and Belinda and the Enigmatic Meaning of their Dreams, 1999. <br>Courtesy Yossi Milo Gallery, New York; Ruth Benzacar Gallery, Buenos Aires, © Alessandra Sanguinetti
Footer Navigation:
Letzte Aktualisierung: 5.9.2013
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main